Der Handelsblatt-Chefredakteur im Gespräch: Europas Schicksalsjahr

Brexit, Streit um die Flüchtlingspolitik, Null-Zinsen, hohe Jugendarbeitslosigkeit, Investitionsstau, Altersarmut: Die Europäische Union durchlebt gerade einen Stresstest der besonderen Art. 2020 wird für Europa zum Schicksalsjahr. Im Kern geht es um die Frage, ob die europäische Regierung die Phase von Selbstzufriedenheit und Reformverweigerung überwindet und sich gezielt den Zukunftsthemen widmet, mit denen Arbeitsplätze, Wohlstand und technologisches Wissen auf dem Kontinent gesichert werden. Und wie muss das europäische Projekt, das den Menschen in den vergangenen sieben Jahrzehnten Freiheit und Frieden beschert hat, inhaltlich neu aufgeladen werden?

Darüber diskutiert Sven Afhüppe, Chefredakteur des Handelsblatts, in unserem Club-Format „Editor’s Call“.

Ihr heißer Draht zu unserem Chefredakteur: Wählen Sie sich einfach in unseren Club-Call ein, erhalten Sie im 30-minütigen Format kompakte Informationen aus erster Hand und nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen.


Ihr Club-Vorteil: Direkter Austausch mit unserem Chefredakteur per Konferenzcall.

 

 

 

Hinweis: Die Anmeldung sowie Abwicklung des Konferenzcalls erfolgt über unseren Dienstleister Arkadin. Sie erhalten nach erfolgreicher Anmeldung von Arkadin eine Bestätigung mit Ihren Einwahldaten. Informationen zu den technischen Anforderungen finden Sie hier.


 

Details
Wann: Dienstag, 18.02.2020, 13:00 Uhr – 13:30 Uhr


Veranstaltungsort