Bild oben: Chilly Gonzales © by Isard Alexandre

Live auf dem Klavier-Festival Ruhr 2017 – Chilly Gonzales „JazzLine“

Er nennt sich Chilly Gonzales oder auch nur Gonzales, mitunter noch anders, doch eigentlich heißt er Jason Beck. Mehr als mit Pseudonymen und Namen aber spielt der Kanadier mit musikalischen Masken und Identitäten: Er ist mal Pianist und mal Sänger, mal Rapper und mal Producer, mal Filmkomponist, mal Songschreiber, mal Entertainer – oft mehrerlei gleichzeitig, in wechselnden Kombinationen. Er hat auch schon auf offener Bühne Kompositionsunterricht erteilt.

Die einen halten ihn für durchgeknallt, die anderen für ein Genie. Und viele kennen Musik von ihm, ohne es zu wissen: Es war sein Song „Never Stop“, den Apple im Jahr 2010 in der Werbung für die erste iPad-Generation einsetzte. Auf die Bühne kommt Gonzales schon mal im Morgenrock, sein spektakulärster Auftritt war 2009 in Paris, wo er mit einem über 27-stündigen Klaviersolokonzert den Guinness-Weltrekord im Dauerspielen brach.

Zwei Alben mit ruhigen, sparsamen Klavierpiecen brachte er heraus, die sinnigerweise „Solo Piano“ und „Solo Piano II“ hießen. Von der Kritik wurden sie begeistert aufgenommen und als schönste Solomusik eines Pianisten begrüßt, der weder dem Jazz- noch dem Klassiklager angehört – Chilly Gonzales ist eine Kategorie für sich. Nun kehrt er endlich zum Klavier-Festival Ruhr zurück.

 

 

Ihr Club Vorteil: Wir haben eine Handvoll kostenlose Tickets für Club-Mitglieder.

 

Die Anzahl der Tickets ist begrenzt.

 

Leider bereits ausgebucht.

Details
Wann: Donnerstag, 08.06.2017, 20:00 Uhr – 23:00 Uhr


Kategorien: Kunst, Lounge, Panorama
Veranstaltungsort
Philharmonie Essen – Alfried Krupp Saal
Huyssenallee 53
45128 Essen