Die zerrissene Republik. Wer erfindet Österreich neu?

Österreich kommt seit den chaotisch verlaufenen Präsidentschaftswahlen im vergangenen Jahr nicht mehr zur Ruhe. Die Alpenrepublik befindet sich in einer Dauerwahl. Am 15. Oktober kämpfen bei den vorgezogenen Neuwahlen so viele Parteien und Bewegungen wie noch nie. Die Parteien der Alpenrepublik haben sich in einen Wettlauf der populistischen Reflexe begeben. Dabei muss sich Österreich politisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich neu erfinden, um wieder zur Spitzengruppe in Europa aufzuschließen. Ist der Staat Heilsbringer oder Blockierer? Welchen Weg schlägt das Land an der Nahtstelle zwischen West- und Osteuropa künftig ein? Wie sieht die Rolle Österreichs in der Flüchtlingspolitik aus?

Ihr Club-Vorteil: Exklusiv und kostenlos für Club-Mitglieder.

Top-Speaker:

  • Dr. Wolfgang Eder, Vorsitzender des Vorstandes voestalpine AG
  • Dr. Hans-Peter Siebenhaar, Handelsblatt-Korrespondent für Österreich und Südosteuropa
  • Hans-Jürgen Jakobs, Handelsblatt-Senior Editor

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht erst nach Bestätigung Ihrer Anmeldung durch den Handelsblatt Wirtschaftsclub. Sie haben natürlich jederzeit die Möglichkeit Ihre Teilnahme zu stornieren. Bitte senden Sie uns in diesem Fall bis spätestens 3 Tage vor der Veranstaltung eine kurze Info an club-events@handelsblatt.com.

Wichtiger Hinweis: Bei Nichterscheinen ohne Abmeldung bis 3 Tage vor der Veranstaltung müssen wir Ihnen leider eine Gebühr in Höhe von 49,90 € in Rechnung stellen.

Details
Wann: Montag, 09.10.2017, 18:30 Uhr – 21:00 Uhr


Veranstaltungsort
Literaturhaus München
Salvatorplatz 1
80333 München
Event-Anmeldung
Leider keine Anmeldung mehr möglich.
Der Anmeldeschluss war leider am 06.10.2017. Schade, dass Sie nicht mehr teilnehmen können.
Wir hoffen, Sie finden ein anderes spannendes Club-Event und freuen uns auf Ihre Anmeldung!